Schilfdämmstoffe

Natürlich isolieren mit Schilfdämmstoffen

Seit Jahrtausenden wird der nachwachsende Naturrohstoff Schilf im Bauwesen eingesetzt. Schilfdämmstoffe sind im Vergleich zu Stroh wesentlich härter und verrotteen kaum. Jährlich müssen die Schilfpflanzen der großen Seenplatten in Polen, Ungarn und Österreich gemäht werden damit die Feuchtbiotope nicht umkippen. Dies wird im Winter auf der gefrorenen Wasserfläche durchgeführt, damit dem Natur - und Vogelschutz Rechnung getragen wird.

Wärmedämmung mit TEX-BIS Schilfdämmstoffen

Schilf hat einen sehr hohen Kieselsäuregehalt und weißt deshalb gute Brandschutzeigenschaften (B-2) ohne chemische Zusatzbehandlung auf. Die gute Wärmeisolierung von Schilfdämmstoffen bewirken Hohlräumen im Schilfrohr (WLG 055). Bei der Herstellung von Schilfdämmstoffen werden die Schilfstauden zusammengepreßt und mit Zinkdraht gebunden. TEX-BIS Schilfdämmstoffe sind sehr stabil und dennoch gut formbar.

TEX-BIS Schilfdämmstoffe sind preiswert

  • Schilfplatten in Stärken von 50-20mm in handlichem Format 1 x 1,25m
  • Putzträgermatten 70-stengelig mit Drahtbindung alle 10 bzw. 20cm
Schilfdämmstoffe sind preiswert: Schilfrohrdämmplatten 2 cm dick kostet 6,45 €ur/qm, Putzgewebematten kosten ca 2,10 Eur/qm.

Schallschutz mit TEX-BIS Schilfdämmstoffen

Die Rohdichte von Schilfplatten ist mit 190 kg/cbm hoch. Deshalb eignen sie sich als Schallschutzplatten. Schilfdämmstoffe erreichen in Kombination mit Lehmbaustoffen hervorragende Schallschutzwerte.
Bei Decken- Dach- und Fassadendämmungen kommen alle Vorteile von Schilfdämmstoffen voll zur Geltung:

  • rationelle Verarbeitung
  • sehr guter Schallschutz
  • gleichzeitig Putzträger , verlorene Schalung und Wärmeisolierung
  • Für alle gängigen Außen- und Innenputzsysteme gut geeignet
  • Schilfdämmstoffe sind recycelbar, Schilf wächst jährlich nach

Altbausanierung mit Schilfdämmstoffen und Lehm

In der Altbausanierung haben sich wärmedämmende Vorsatzschalen aus Schilfplatten in Kombination mit Leichtlehm bestens bewährt. Konstruk-tionen mit Schilfdämmstoffen erreichen gut K-Werte, garantieren hohem Schallschutz. Werden Schilfdämmstoffe innen mit Lehm verputzt, ist ein gesundes Raumklima garantiert. Fassadendämmungen mit Schilfplatten in Kombination mit Hanfdämmstoffen haben sich bestens bewährt.